Regionen noch nicht mit dem «Sorry» der Nagra zufrieden

Die Nagra will ihre Kommunikation verbessern und transparenter arbeiten. Das hat die Nagra-Führung bei einer Aussprache mit dem Bundesamt für Energie versprochen. Den betroffenen Regionen in Zürich und Schaffhausen reichen diese Beteuerungen nicht.

Weitere Themen:

  • Nach Bundesgerichtsurteil: Universitätsspital Zürich muss ihren Oberärzten mehr nachzahlen, als erwartet
  • Feuerwehren im Kanton Zürich rücken rund 50 Mal wegen Überschwemmungen aus
  • Stadtpolizei Zürich schliesst per Ende 2012 die Quartierwache in Wollishofen
  • Für Schwimmer ists wegen der Schliessung der beiden grössten Hallebädern eng
  • Spital Uster zieht ihren Patienten Armbänder zur besseren Identifikation an
  • Das Basislager: die Containersiedlung für Kreative in Zürich Altstetten

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dorotea Simeon