Rekordhohe Schäden durch Wildschweine im Kanton Zürich

Wildschweine fühlen sich «sauwohl»: Schätzungen der Jagdverwalter zufolge ist ihre Zahl im vergangenen Jahr weiter angestiegen. Das macht sich auch bei den gemeldeten Schäden bemerkbar. Diese waren im Kanton Zürich so hoch wie nie. Schaffhauser Bauern hatten mehr Glück.

Eine Wildsau blickt direkt in die Kamera.
Bildlegende: Süss anzusehen, aber schwierig zu jagen: Das Wildschwein. Keystone

Weitere Themen:

  • Hebammen können neu einen Masterabschluss an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW machen. 
  • Strafverfahren gegen den früheren Statthalter des Bezirks Dietikon, Adrian Leimgrübler, gemäss Medienbericht eingestellt.
  • Landwirt in der Schaffhauser Gemeinde Lohn von Unbekanntem niedergestochen und schwer verletzt.
  • Verkehrsbetriebe Glattal VBG steigern Pünktlichkeit, sowohl bei den Bussen als auch bei den Trams.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Barbara Seiler