Rektor der Uni Zürich will mit Studenten sprechen

Am zweiten Tag der Protestaktion der Studierenden an der Universität Zürich hat Rektor Andreas Fischer Gesprächsbereitschaft signalisiert.

Weitere Themen:

  • Schweinegrippe Impfung für alle auch im Kanton Zürich
  • 15 000 Franken Busse für Züri-Sack-Fälscher
  • Tango-Musical Tanguera in Zürich
  • Erfolg trotz Krise: MAN-Turbo in Zürich baut weiter aus

Beiträge

  • Matratzen und Schlafsäcke im Hörsaal

    Der Protest der Studierenden an der Universität Zürich geht weiter. Sie haben den grössten Hörsaal besetzt und wollen auf unbestimmte Zeit ausharren. Arbeitsgruppen konkretisieren die Forderungen des Aktionstages.

    Barbara Seiler

  • Uni-Rektorat sucht mit Studenten das Gespräch

    Am zweiten Tag der Uni-Proteste hat auch Rektor Andreas Fischer Stellung zu den Forderungen der Studentinnen und Studenten bezogen. Er sucht mit ihnen das Gespräch, wie er in einem Interview mit dem Regionaljournal erklärte.

    Barbara Seiler

  • Schweinegrippe-Impfung für alle

    Ab dem 19. November können sich auch im Kanton Zürich alle Personen gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Bisher war das nur für Angehörige von Risikogruppen möglich. Im Kanton Schaffhausen gab es die Schweinegrippe-Impfung für alle schon am 18. November.

    Vor allem ältere Menschen machten davon Gebrauch.

    Christa Edlin

  • Tango-Musical Tanguera in Zürich

    Das Tango-Musical Tanguera tourt seit Anfang Jahr durch die ganze Welt. Nun ist es auch in Zürich angekommen. Bis zum 29. November gastiert die Truppe aus Argentinien im Stadthof 11. Weitere Informationen:

    Stadthof 11

    Cordelia Fankhauser

  • Erfolg in der Krise: MAN Turbo baut weiter aus

    Zürich ist nicht nur ein Finanzstandort. Mitten in der Stadt befindet sich ein florierender Industriebetrieb: MAN Turbo ist mit Turbinen und Kompressoren äusserst erfolgreich, hat den Umsatz vervierfacht und den Personalbestand von 550 auf 850 Angestellte erhöht.

    Nun investiert MAN Turbo erneut Millionen in den Bau eines neuen Prüfstandes.

    Roger Steinemann

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Hans-Peter Künzi