Rieter weiter in Nöten

Der Winterthurer Konzern ist von der Wirtschaftskrise hart getroffen und muss weitere Stellen abbauen. Diesmal trifft es auch den Standort Winterthur.

Weitere Themen:

  • Biometrische Schwimmbad-Abos in Schaffhausen nicht rechtmässig
  • Konjunkturgelder des Bundes für Frösche und Kröten
  • Kleinkunst vom Feinsten in Stein am Rhein
  • Sommerserie 09: Die Gehörlosenschule Langenhof

Beiträge

  • 100 Stellen weniger am Rieter-Standort Winterthur

    Die Webmaschinen aus Winterthur finden wegen der Wirtschaftskrise immer weniger Absatz. Der Konzern muss darum nun auch im Stammhaus Stellen streichen

    Urs Siegrist

  • «Wir sind gewappnet»

    Der Winterthurer Stadtpräsident Ernst Wohlwend ist von der neuen Entwicklung bei Rieter nicht überrascht. Er bedauert im Interview den Stellenabbau, sieht ihm aber gelassen entgegen.

    Barbara Seiler

  • Per Fingerabdruck ins Schwimmbad - so nicht!

    Das Bundesverwaltungsgericht pfeift das KSS-Schwimmbad in Schaffhausen zurück. Die biometrischen Abonnemente des Bades sind in dieser Form rechtlich nicht zulässig.

    Hans-Peter Künzi

  • Konjunkturförderung mit Fröschen und Kröten

    In Schaffhausen werden mit den Geldern des Bundes Naturschutzprojekte realisiert. Davon profitieren nicht nur die Amphibien, sondern auch die Bauwirtschaft.

    Roger Steinemann

  • Klingende Namen auf der Bühne in Stein am Rhein

    Das nordArt Theaterfestival (bis 23. August) holt Künstler wie Andreas Thiel oder Nina Dimitri nach Stein am Rhein. Gespielt wird auf der Schwanenbühne und im Hof des Klosters St. Georgen. Auf die Beine gestellt wurde das Festival von Simon Gisler und Katja Baumann. Im Gespräch geben sie Auskunft über ihre Beweggründe und Hoffnungen. nordArt Theaterfestivals

    Roger Steinemann

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Barbara Seiler