Rosengartentunnel: Neben Beifall auch viel Skepsis

Das Projekt von Kanton und Stadt Zürich, die Rosengartenstrasse in Zürich mit einem Tunnel und einer neuen Tramlinie zu entlasten, erhält von bürgerlicher Seite viel Beifall. Kritik hagelt es von links-grün und auch von den Anwohnern: Ihrer Meinung nach ist der geplante Tunnel eine «Scheinlösung».

Die Anwohner leiden seit 40 Jahren unter dem Verkehr an der Rosengartenstrasse. Sie fordern jetzt eine Entlastung.
Bildlegende: Die Anwohner leiden seit 40 Jahren unter dem Verkehr an der Rosengartenstrasse. Sie fordern jetzt eine Entlastung. Keystone

Weitere Themen:

  • Mangelhafte Dissertationen unter Doktorvater Christoph Mörgeli
  • Eine schwarze Null fürs Winterthurer Budget 2014
  • Winterthur wirbt in Österreich für die 2000-Watt-Gesellschaft
  • 10 Jahre Lebewohl-Fabrik: Jazz ohne Hühneraugen

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Nicole Freudiger