Rückschlag für Blocher im Fall Hildebrand

Der Zürcher SVP-Nationalrat Christoph Blocher erleidet vor dem Zürcher Obergericht eine Niederlage. Die Zürcher Staatsanwaltschaft kann Akten verwenden, welche sie bei einer Durchsuchung im Hause Blocher beschlagnahmt hatte. Der Angeschuldigte möchte sich aber weiter gegen die Entsiegelung wehren.

Akten sollen nicht geheim bleiben, entscheidet das Zürcher Obergericht.
Bildlegende: Akten sollen nicht geheim bleiben, entscheidet das Zürcher Obergericht. Keystone

Weitere Themen:

  • Strassenstrich im Zürcher Niederdorf wird weiter eingeschränkt
  • Zürcher Steueramt ist sehr erfreut über die Nutzung der neuen Online-Steuererklärung
  • 40 Unfälle wegen Wintereinbruch auf Zürcher Strassen
  • Stadt Winterthur schliesst Rechnung 2012 mit einem Mini-Gewinn von vier Millionen Franken ab

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Peter Fritsche