Schiesserei in Buchs

Im Industriequartier in Buchs hat ein Mitarbeiter einer Sanitärfirma seinen Chef und einen weiteren Mann angeschossen und sich danach selbst gerichtet.

Weitere Themen:

  • Bundesgericht lehnt Beschwerde gegen Zürcher Hundegesetz ab
  • Viel Schnee: Salzvorrat im Kanton Zürich schrumpft

 

Beiträge

  • Ein Toter und zwei Verletzte bei Schiesserei in Buchs

    Heute Morgen kam es im Industriequartier in Buchs zu einer Schiesserei. Ein Angestellter einer Sanitärfirma verletzte den Chef und einen weiteren Angestellten. Danach richtete er sich selbst.

    Vera Deragisch

  • Bundesgericht weist Beschwerde von Hundehaltern ab

    Das Bundesgericht kommt zum Schluss, dass das Verbot von gewissen Hunderassen im neuen Zürcher Hundegesetz nicht gegen die Verfassung verstösst und hat deshalb eine Beschwerde abgelehnt. Die Kläger sind enttäuscht.

    Dorotea Simeon

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Sonja Schmidmeister