Schlechte Noten für die Zürcher Sekundarschule

Schülerinnen und Schüler lernen in der Sekundarschule offenbar nur noch wenig dazu. Das zeigt eine Langzeitstudie der Universität Zürich. Vor allem in der Mathematik sind die Fortschritte klein. Das Problem ist bei Kanton und Lehrerverbänden bekannt. Ein Lernprojekt soll Abhilfe schaffen.

Ein Schüler schreibt Zahlen an eine Wandtafel
Bildlegende: Bloss keine Mathe: In der Pubertät haben Jugendliche anderes im Kopf.

Weitere Themen:

  • Sonnenfinsternis-Happening auf dem Schaffhauser Herrenacker.
  • 1. Mai Schlusskundgebung wieder auf dem Sechseläutenplatz.
  • Stadt Zürich: Über 1000 Jugendliche noch auf Lehrstellensuche.
  • Regierungsratswahlen 2015: Porträt und Wahlchancen von Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker (SVP)

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Nicole Marti