Silvia Steiner reicht Strafanzeige wegen Wahlwerbung ein

In einem Flugblatt wird die Zürcher CVP-Regierungsratskandidatin harsch kritisiert. Silvia Steiner wehrt sich dagegen mit einer Strafanzeige wegen Ehrverletzung.

Schlammschlacht gege Silvia Steiner.
Bildlegende: «Ehrverletzend»: CVP-Regierungsratskandidatin Silvia Steiner wehrt sich gegen ein Wahl-Flugblatt. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Erfolgreiches Jahr für den Flughafen Zürich: Im 2014 resultierte ein Gewinn von knapp 206 Millionen Franken - dank Einnahmen aus dem Nicht-Fluggeschäft.
  • Nur ein einziges Angebot für zentrale Ausnüchterungsstelle: Die Betrunkenen im «Hotel Suff» werden von derselben Firma betreut, wie schon in der Pilotphase.
  • Grünes Licht für die Tagesschule in Uster: Parlament bewilligt Kredit für den Bau eines Pavillons.

Moderation: Vera Deragisch