Stadt Zürich baut Fühförderung für ausländische Mütter aus

Seit drei Jahren bietet die Stadt Zürich eine Mu-Ki-Gruppe für fremdsprachige Mütter an. Das Angebot funktioniere gut, bilanziert die Stadt und will es ausbauen. Dank dieser Kurse würden sich die Mütter in der Schweiz besser zurecht finden.

Fremdsprachige Mütter sollen besser integriert werden
Bildlegende: Keystone
  • Massive Beledigung der SVP an einem Konzert im Jugendkulturhaus Dynamo. Das hätte nicht passieren dürfen, findet die Stadt. Die SVP droht dem Dynamo das Geld zu streichen.
  • Die Gratis-Arbeitsplätze der ZKB an der Bahnhofstrasse sind sehr beliebt. Und will die Bank das Angebot ausbauen.

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Barbara Seiler