Stadt Zürich gibt sich selber gute Noten für Leichtathletik EM

Die Stadt Zürich hat für die Leichtathletik Europameisterschaft 2014 weniger Geld ausgegeben als budgetiert. Aber nicht nur in Bezug auf die Finanzen klopft sich die Stadt selber auf die Schultern. Der Anlass sei auch ökologisch ein Erfolg gewesen, heisst es im abschliessenden Bericht.

Da hat auch das Maskottchen Cooly Freude: Die EM kostet die Stadt weniger als geplant.
Bildlegende: Da hat auch das Maskottchen Cooly Freude: Die EM kostet die Stadt weniger als geplant. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Er soll die SP verjüngen: Daniel Meyer (31) ist neuer Präsident der Sozialdemokraten im Kanton Schaffhausen.
  • Notschlafstelle Iglu der Sozialwerke Pfarrer Sieber mit Rekordwert an Übernachtungen.
  • Innovativ, aber zerstritten: Kündigungswelle an Winterthurer Primarschule Brühlberg.

Moderation: Dominik Steiner