Stadt Zürich kritisiert Unternehmenssteuerreform III

Der Stadtzürcher Finanzvorsteher Daniel Leupi befürchtet hohe Steuereinbussen, wenn die Vorlage in dieser Form durchkommt. Laut Leupi müsste die Stadt viele Leistungen, von denen auch Unternehmen profitieren, radikal abbauen.

Mann gestikuliert mit Kugelschreiber
Bildlegende: Skeptisch: Zürcher Finanzvorsteher Daniel Leupi Keystone

weitere Themen:

  • Kanton Zürich macht neuen Anlauf zum E-Voting
  • Zürcher KESB finden allmählich zum Normalalltag

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Christoph Brunner