Stadtpolizei Winterthur braucht mehr Geld

Die personelle Situation bei der Stadtpolizei Winterthur spitzt sich zu. Mehrere Polizisten sind wegen Burnouts krank geschrieben, zwei Kaderleute haben gekündigt. Um den Betrieb aufrechtzuerhalten, muss nun mehr Geld eingesetzt werden.

Weitere Themen:

  • Schaffhausen sagt den Poststellen-Schliessungen den Kampf an.
  • Die Stadt Zürich unterstützt im Libanon ein Lager für Syrien-Flüchtlinge.

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Sabine Meyer