Statthalteramt: FDP und Grüne ziehen sich zurück

Die Freisinnigen und die Grünen steigen aus unterschiedlichen Gründen aus der Kampfwahl ums Zürcher Statthalteramt aus.

Weitere Themen:

  • Hohe Gäste an der Einweihung einer Kosovo-Gedenktafel in Zürich
  • Pfarrer Sieber richtet «Brotstube» für Obdachlose ein
  • Letzte grosse Fläche im Schaffhauser Stadtzenrtrum wird überbaut

 

Beiträge

  • FDP und Grüne kandidieren nicht mehr fürs Statthalteramt

    Das Gerangel um das Statthalteramt der Stadt Zürich wird kleiner. Weil gleichzeitig auch das Stadtpräsidium neu bestezt werden muss, haben die Parteien ihre Strategie geändert. Mit der FDP und den Grünen nahmen gleich zwei Parteien ihre jeweiligen Kandidaten aus dem Rennen.

    Klaus Ammann

  • Pfarrer Sieber erinnert an seine Obdachlosen

    In seiner neusten Auffangeinrichtung für Obdachlose, der 'Brotstube' in Zürich-Oerlikon, empfing Pfarrer Ernst Sieber die Medien, um auf die kalten Tage hin an die Nöte jener zu erinnern, die kein Dach über dem Kopf haben.

    Michael Ganz

  • Kosovaren bedanken sich in Zürich bei der Schweiz

    Beim Fraumünster haben die Kosovarinnen und Kosovaren einen Gedenkstein enthüllt. Dieser erinnert daran, dass die Schweiz während des Kosovo-Krieges vor rund zehn Jahren viele Flüchtlinge aufnahm. An der Einweihung nahmen Bundesrätin Calmy-Rey und Kosovos Präsident Sejdiu teil.

    Margrith Meier

  • «Hoffnung dank Schweizer Hilfe»

    Beim Fraumünster haben sich Kosovarinnen und Kosovaren mit der Enthüllung eines Gedenksteins für die Flüchtlingshilfe während des Kosovo-Konflikts in den Neunziger Jahren bedankt. Ein Gespräch mit Akenbut Iballi, Mitinitiant und Kopräsident der Vereinigung «ProKosova».

    Magrith Meier

  • Schaffhausen: Ein Hotel und ein neuer Platz hinter dem Bahnhof

    Trotz Finanzkrise wird in der Stadt Schaffhausen kräftig investiert: Auf dem Areal «Bleiche», der letzten freien Fläche in der Altstadt, ist eine siebenstöckige Überbauung geplant - mit einem Vierstern-Hotel und einem neuen Platz.

    Christa Edlin

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Roger Steinemann