Staubiger Start für die Zürcher Durchmesserlinie

Punkt 05.21 Uhr ist der erste fahrplanmässige Zug durch die neue Durchmesserlinie gefahren. Alles hat funktioniert, stellen die SBB fest. Für Verwirrung bei den Fahrgästen sorgte einzig der Baustaub, den die Züge bei ihre Einfahrt in den Bahnhof Löwenstrsase aus dem Tunnel mitbrachten.

Projektleiter Roland Kobel im neuen Bahnhof Löwenstrasse
Bildlegende: Projektleiter Roland Kobel im neuen Bahnhof Löwenstrasse SRF

Weiter in der Sendung:

  • Stromausfall im Zürcher Oberland
  • Töfffahrerin in Brütten schwer verletzt
  • Wochengast: Roland Kobel, Projektleiter der Durchmesserlinie

Autor/in: Hans-Peter Künzi