Steuern sparen: ÖV und Velo-Abzug ist zulässig

Wer mit dem Velo an den Bahnhof und von dort mit dem Zug an den Arbeitsort fährt, kann beide Abzüge in der Steuererklärung machen. Zu diesem Schluss kommt das Bundesgericht und gibt einem Zürcher recht. Das Gesetz lasse offen, wie der Berufsweg zurückgelegt wird, heisst es im Urteil.

Velos stehen vor dem Bahnhof Stadelhofen.
Bildlegende: In der Steuererklärung können ÖV und Velo für den Arbeitsweg abgezogen werden. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Der Industriekonzern Rieter plant in Winterthur einen Millionen-Neubau.
  • Kanton Zürich, Gemeinden und Firmen diskutieren am runden Tisch die Steuervorlage 17.
  • Albanische Unternehmer lernen in der Sennerei Bachtel die Integration von Menschen mit Behinderung in den Betrieb.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Dominik Steiner