Stocker und Jositsch im Streitgespräch

Ernst Stocker oder Daniel Jositsch - wer wird neuer Zürcher Regierungsrat? Die beiden Kandidaten, welche die Nachfolge von Rita Fuhrer anpeilen, treffen sich zum ersten Live-Streitgespräch im Regionaljournal Zürich Schaffhausen.

Weitere Themen:

  • Urteil im Prozess gegen den Unternehmer, der beim Bau der Westumfahrung Arbeitsrapporte fälschte und 12'000 Stunden zuviel verrechnete: 20 Monate Gefängnis bedingt
  • Für Bundesamts-Chef Thomas Zeltner sollte aus Kostengründen jedes dritte Spital in der Schweiz verschwinden - der Zürcher Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger gibt Entwarnung: Zürich habe die Hausaufgaben gemacht.
  • Die Arbeitslosenzahlen steigen, die RAVs müssen ausbauen: in Schaffhausen wird künftig in offenen Büros beraten.

Beiträge

  • Urteil gegen Ingenieurbüro im Fall Westumfahrung

    Das Zürcher Bezirksgericht hat einen Ingenieur wegen Betrugs zu 20 Monaten bedingt verurteilt. Seine Firma hatte dem Kanton Zürich 1.5 Millionen Franken zu viel verrechnet - mittels gefälschter Arbeitsrapporte.

    Vera Deragisch

  • Spitalschliessungen sind im Kanton Zürich kein Thema

    Der Gesundheitsdirektor vom Kanton Zürich, Thomas Heiniger, geht nicht davon aus, dass in nächster Zeit Spitäler geschlossen werden. Er möchte mittels Spezialisierung sparen, das heisst, dass nicht mehr alle Spitäler alle Leistungen erbringen dürfen.

    Sabine Meyer

  • RAV Schaffhausen baut um und aus

    Wegen der steigenden Arbeitslosen-Quote hat das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum Schaffhausen die Zahl der Personalberater von 13 auf 23 Personen aufgestockt. Das Zentrum wird gleichzeitig umgebaut.

    Barbara Seiler

  • Ernst Stocker, SVP und Daniel Jositsch, SP, im Streitgespräch

    Ernst Stocker, SVP und Daniel Jositsch, SP im Streitgespräch: Was halten sie von der Minarett-Initiative? Wie soll der Kanton Zürich aus der Finanzmisere finden?

    Oliver Fueter

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Michael Hiller