Strassenbauvorhaben werden im Kanton Zürich wieder von der Baudirektion geplant

Beiträge

  • Erste Anklage im Kanton Zürich wegen Beschneidung

    Zum ersten Mal werden Eltern angeklagt, die ihr Kind in der Schweiz beschneiden liessen. Die Staatsanwaltschaft hofft, damit ein Exempel zu statuieren.

  • Projektierung von Strassenbauvorhaben: Der Regierungsrat krebs...

    Im Frühjahr 2006 kam es im Zrücher Regierungsrat zum Eclat: Die damalige Baudirektorin Dorothee Fierz trat zurück, nachdem sie Kompetenzen im Strassenbau an die Volkswirtschaftsdirektorin Rita Fuhrer abgeben musste.

    Nun haben Rita Fuhrer und der neue Baudirektor Markus Kägi Bilanz gezogen über die neue Aufgabenteilung und kommen zum Schluss: Die Kompetenz-Verschiebung war nicht optimal und wird drum zum Teil wieder Rückgängig gemacht.

    Barbara Seiler

  • IWC will Schaffhauser KV-Schulhaus übernehmen

    Die Uhrenmanufaktur IWC will weiter expandieren. Dafür will sie das Schulhaus auf dem benachbarten Areal des KV übernehmen. Gemäss Recherchen des Regionaljournals ist die IWC bereit dem KV einen Ersatz zu stellen, allenfalls sogar einen Neubau.

    Christa Edlin

  • Erste Erkenntnisse der Ermittler zum Zimmerleuten-Brand

    Am frühen Freitagmorgen konnte die Feuerwehr den Brand im Zunfthaus zur Zimmerleuten endgültig löschen. Darauf konnten die Brandermittler der Polizei die Ruine erstmals betreten.

    Oliver Fueter

  • Kinder als Theater-Kritiker am Schauspielhaus

    Das Zürcher Schauspielhaus lässt die Proben für sein neustes Weihnachtsmärchen von einer Schulklasse begleiten. Denn schliesslich wissen Kinder am besten, was Kindern gefällt.

    Cordelia Fankhauser

Autor/in: Moderation: Hans-Peter Künzi