Strengere Regeln: Auch Operateure müssen Mindestzahlen erfüllen

Der Zürcher Regierungsrat verschärft die Kriterien für Spitäler. Für gewisse Operationen werden ab 2019 Mindestfallzahlen nun auch für die operierenden Personen eingeführt. Das Ziel: Die Qualität der Eingriffe soll erhöht werden.

Zwei Ärzte beim operieren an einem Zürcher Spital.
Bildlegende: Für gewisse Eingriffe verlangt der Kanton Zürich von den operierenden Ärztinnen und Ärzten Mindestfallzahlen. Keystone

Weitere Themen:

  • Ex-Milieupolizist wegen Bestechung angeklagt: Das Bezirksgericht Zürich entscheidet auf teilweise schuldig.
  • Verkehrschaos auf Zürcher Westumfahrung: Unfall mit mehreren Lastwagen führt zu Sperrung.
  • Winterthurer «Superblock» hat zu wenig Sitzungszimmer: Stadtrat rüstet für 1,3 Mio. Franken nach.
  • Kein illegaler Hanfanbau im besetzten Koch-Areal: Polizei-Durchsuchung verlief ohne Zwischenfall.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Nicole Freudiger