Südstarts sorgen für Aufregung rund um den Flughafen

Am Flughafen Zürich sollen in Zukunft pro Jahr bis zu 13'000 Flugzeuge geradeaus gegen Süden starten, das sind sieben Prozent aller Flüge. Es ist eine der Massnahmen, mit denen der Bund die Sicherheit des Flugbetriebs weiter verbessern möchte. Dafür gibts Kritik, auch von der Stadt Zürich.

Ein Flugzeug startet am Flughafen Zürich
Bildlegende: Südstarts bringen der Stadt Zürich mehr Lärm Keystone

Weitere Themen:

  • Stadt Zürich budgetiert ein Defizit von knapp 50 Mio Fr.
  • Winterthurer Stadtwerke verschleiern Millionenbeiträge.
  • Nagra unternimmt Sondierbohrungen, auch in Zürcher Gemeinden.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier