SVP-Angriff auf die Bildung scheitert

Im Zürcher Kantonsparlament ist die KEF-Debatte zu Ende gegangen. In dieser Debatte diskutieren die Politiker darüber, wo im Kanton Zürich Geld eingespart werden könnte. Die SVP versuchte dabei mit zahlreichen Anträgen, in der Bildung weniger Geld auszugeben. Die Partie blieb allerdings ohne Erfolg.

Das Hauptgebäude der Universität Zürich.
Bildlegende: Die SVP scheitert mit Sparanträgen für Zürcher Bildungsinstitutionen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Zürcher Banken müssen die persönlichen Daten von zwei Mitarbeitern den USA nicht aushändigen, entscheidet das Zürcher Obergericht.
  • 230 Zivilschutz-Angstellte aus dem Kanton Zürich unterstützten die Organisatoren der Ski-WM in St. Moritz in den nächsten beiden Wochen.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Pascal Kaiser