SVP und FDP unterstützen linken Zürcher Stadtrat

Die Mitarbeitenden der Stadtzürcher Verwaltung müssen ab Juli 2017 mehr an die Pensionskasse zahlen. Das Stadtparlament hat am Mittwoch eine Reduktion der städtischen Spar- und Risikobeiträge von 62 auf 60 Prozent beschlossen.

Tramchauffeuse am Steuer.
Bildlegende: Tramchauffeusen und andere städtische Angestellte müssen bald höhere Beiträge für die Pensionskasse bezahlen. Keystone

Weitere Themen:

  • Winkelwiese in der Stadt Zürich wird nicht verkauft
  • Der EHC Kloten jubelt über den Cupsieg
  • Stelleninserat der Zürcher Gesundheitsdirektion sorgt für Ärger
  • 800 säumige Prämienzahlerinnen und -zahler im Kanton Schaffhausen

Moderation: Roger Steinemann