Swiss Life streicht 200 Stellen

Die Finanzkrise trifft nun auch die Versicherungen. Die grösste Lebensversicherung der Schweiz baut an ihrem Hauptsitz in Zürich 200 Stellen ab.

Weitere Themen:

  • erfolgreiche neue Taktik der Stadtpolizei Zürich im Kampf gegen Drogendealer
  • positive Bilanz nach einem Jahr Sicherheitstrakt in der forensischen Klinik Rheinau

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Sabine Meyer