Taximord: Obergericht will keine Strafuntersuchung gegen Beamte

In Zusammenhang mit der Tötung eines Taxichauffeurs in Wetzikon wird es keine Strafuntersuchung wegen fahrlässiger Tötung gegen vier Beamte geben. Die Anklagekammer des Obergerichts hat die Begehren der Staatsanwaltschaft abgewiesen.

 

Weitere Themen:

Zürcher Regierung äussert sich zu Radio- und Fernsehkonzessionen

Google präsentiert seinen Zürcher Sitz

Thaynger Bevölkerung ist skeptisch gegenüber Gemeindefusion

Dreharbeiten zum neuen Schweizer Film 'Cargo' in Winterthur haben begonnen

 

Beiträge

  • Kein Verfahren im Taximord

    Das Obergericht lässt kein Strafverfahren gegen vier Beamte zu. Der zwingend nötige hingenügende Anfangsverdacht fehle.

    Sabine Meyer

  • Keine Konzession für die grössten Radio- und Fernsehsender

    Der Zürcher Regierungsrat hat heute mitgeteilt, welchen Zürcher Radio- und Fernsehstationen er eine Konzession geben würde, wenn dies in seiner Macht stünde. Eine Empfehlung, die heftige Reaktionen auslöst

    Muriel Jeisy

  • Skeptische Thaynger Bevölkerung

    Die Fusion der Ortschaften im Unteren Reiat stösst bei vielen Bewohnerinnen und Bewohnern von Thayngen auf Skepsis. Sie haben Angst, dass auf die grösste Reiat-Gemeinde eine grosse finanzielle Belastung zukommt.

    Christa Edlin

  • Raumschiff in Winterthur gelandet

    Eindrücke vom Filmset von 'Cargo', dem neuen Schweizer Science-Fiction-Film, der zurzeit in einer Sulzer-Halle gedreht wird.

    Peter Fritsche

  • Google stellt seinen Zürcher Standort vor

    Auf dem Hürlimann-Areal hat sich mit dem Internet-Unternehmen Google eine prominente Firma eingemietet, die ihren Angestellen ein sehr unkonventionelles Arbeitsumfeld bietet.

    Philippe Erath

Moderation: Oliver Fueter, Redaktion: Roger Steinemann