Teures Temporär-Personal in Zürcher Spitälern

Operationstechniker sind als Berufsleute besonders begehrt, es gibt nämlich schlicht zu wenig ausgebildete Fachleute. Zürcher Spitäler müssen deshalb ihr Personal in den Operationssälen vermehrt temporär anstellen, und zahlen damit mehr. Eine Wende ist nicht in Sicht.

Personal im Operationsaal
Bildlegende: Op-Personal lässt sich oft nur temporär anstellen. Keystone

Weitere Themen:

  • Katholische Kirche klagt gegen Immobilienunternehmer.
  • Widerstand gegen Deponiepläne in Wiesendangen.
  • Rüti ZH wird zur «Energiestadt Gold»
  • ZSC scheidet aus der Champions Hockey League aus.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Nicole Freudiger