UBS zahlt wohl erst ab 2017 wieder Steuern in Zürich

Weil die Grossbank UBS die Verluste der letzten Jahre von den Steuern abziehen kann, fällt trotz Gewinn im 2013 vorerst nichts ab für die Stadt Zürich.

Der UBS-Hauptsitz in Zürich
Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • Schaffhausen: Hallen für neue Kunst ziehen Rechtsstreit um Beuys-Kunstwerk nicht weiter
  • Wädenswil plant einen neuen Stadtteil
  • Raubüberfall auf Bijouterie an der Zürcher Bahnhofstrasse
  • Neu E-Heirat in der Stadt Zürich
  • Das grosse Zittern der kleinen Parteien vor den Wahlen
  • Gianina Ernst, die jüngste Olympiateilnehmerin in Sotschi, kommt aus Winterthur - ein Portrait

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon