Unia setzt sich im Streit um Dumpinglöhne am Zürcher HB durch

Die Arbeiten am Bahnhof Löwenstrasse der neuen Zürcher Durchmesserlinie gehen sofort wieder normal voran. Die Unia hat in Verhandlungen mit der SBB und der Winterthurer Brandschutz AG erreicht, dass die Brandschutz-Firma 700'000 Franken für Lohnnachzahlungen auf ein Sperrkonto einzahlt.

Bauarbeiter verweigern die Arbeit - Der Einsatz der Unia hat sich gelohnt.
Bildlegende: Bauarbeiter verweigern die Arbeit - Der Einsatz der Unia hat sich gelohnt. Keystone

Weitere Themen:

  • Die neue BZO der Stadt Zürich löst keine Begeisterungsstürme bei den Parteien aus.
  • In der Stadt Zürich sollen Mieter von günstigen Wohnungen genauer überprüft werden.

Moderation: Dorotea Simeon