Unileitung zeigt Verständnis für protestierende Studenten

Die Studenten-Proteste gegen die Auswirkungen der Bologna-Reform an der Universität Zürich gingen auch am Wochenende weiter. Die Leitung der Universität zeigt bis zu einem gewissen Grad Verständnis und spricht über Missstände.

Weitere Themen:

  • Zürcher Universitätsspital mit Schutzmasken gegen Schweinegrippe
  • Jede dritte Zürcher Gemeinde senkt Steuern

Beiträge

  • Unileitung spricht über Missstände an der Universität

    Mehrere Studenten haben auch dieses Wochenende einen Hörsaal der Universität Zürich besetzt gehalten. Sie protestieren damit gegen Missstände bei der Bologna-Reform. Der Uni-Prorektor Otfried Jarren sagt, sie rennen offene Türen ein.

    Margrith Meier

Moderation: Muriel Jeisy, Redaktion: Muriel Jeisy