Urteil gegen Prediger der An'Nur-Moschee mit Signalwirkung

Das Bezirksgericht Winterthur hat den 25-jährigen Äthiopier wegen Aufruf zur Gewalt zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten bedingt und einem Landesverweis von 10 Jahren verurteilt. Die Staatsanwältin setzte damit ihre Anträge weitgehend durch und spricht von einem Urteil mit Signalcharakter.

Die An'Nur-Moschee mit einem Polizei-Sperrband
Bildlegende: Die An'Nur-Moschee wurde verschiedentlich mit radikalem Gedankengut in Verbindung gebracht. SRF

Weitere Themen:

  • Korruptionsvorwürfe gegen einen Mitarbeiter der Kantonspolizei Zürich rund um das Zürcher Milieu-Lokal Chilli's.
  • Volksmotion verlangt in der Stadt Schaffhausen vorfrankierte Stimmcouverts für eine höhere Stimm- und Wahlbeteiligung.
  • ZSC Lions verlieren das Raubtier-Duell gegen die SCL Tigers mit 2:3.

Moderation: Dorotea Simeon