VBZ entlässt Fahrer wegen Handynutzung: So streng sind nicht alle

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) verbieten ihren Chauffeuren strikte den Gebrauch von Smartphones am Tram-Steuer. Weil sich drei Fahrer nicht daran gehalten haben, erhielten sie die fristlose Kündigung. Damit sind die VBZ in der Auslegung des Handyverbots strenger als andere Verkehrsbetriebe.

Blick auf die Gleise, nicht aufs Handy-Display. Sonst droht die Kündigung.
Bildlegende: Blick auf die Gleise, nicht aufs Handy-Display. Sonst droht die Kündigung. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • 11 von 13 Spiele verloren: EHC Kloten entlässt Trainer und Sportchef.
  • Deutschland bleibt im Naturpark Schaffhausen: Baden-Württemberg und Schaffhausen unterzeichnen neuen Vertrag.
  • Jürg Jegge will die Kosten für die Strafuntersuchung nicht übernehmen.
  • Cybermobbing: Wie Peacekeeper helfen können. 
  • «Regionaljournal»-Herbstserie: Was würde Huldrych Zwingli zum Zürcher Selbstverständnis sagen?

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Barbara J. Seiler