Verwaltungsgericht rüffelt die Stadt Zürich

Beim Kauf der sogenannten Gammelhäuser im Langstrassenquartier habe die Stadt überstürzt gehandelt. Zu diesem Schluss kommt das Vewaltungsgericht. Der Kauf der Häuser für über 32 Millionen Franken hätte vom Parlament abgesegnet werden müssen, findet das Gericht.

Abfall in den Gammelhäusern
Bildlegende: Unappetitliche Bilder aus den umstrittenen Gammelhäusern Keystone

Die weiteren Themen:

  • Was passiert jetzt mit den Sprachkursen für die Integration von vorläufig Aufgenommenen? Eine Umfrage bei Gemeindevertretern nach dem Abstimmungsentscheid.
  • Zusammenarbeit über die Kantonsrgrenzen hinweg: Die Zürcher Elektrizitätswerke wollen einen Viertel der Schaffhauser Elektrizitätswerke kaufen. Ob Schaffhausen damit einverstanden ist, ist noch offen.
  • Sexualstraftäter in Winterthur festgenommen: Der 53-jährige hatte wiederholt ältere Frauen am Bahnhof belästigt.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Nicole Freudiger