Video-Überwachung an Zürcher Schulen schreckt Vandalen ab

An 29 der 120 Stradzürcher Volksschulen sind Video-Kameras installiert. Diese Überwachung der Schulanlagen verhindere Vandalismus, ist der Zürcher Stadtrat überzeugt. Der Sachschaden sei in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen.

Videokameras sind an den Wänden einer Schule in Zürich befestigt.
Bildlegende: Videokameras an Stadtzürcher Schulen verhindern offenbar Vandalismus. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Motorradausstellung Swiss-Moto verzeichnet gute Besucherzahlen.
  • GC patzt in der Rückrunde weiter und unterliegt auch Sion.
  • Matthias Gfeller über seine 11-jährige Amtszeit als Winterturer Stadtrat und über die Wärmering-Affäre.