Was Landwirte gegen die Luftverschmutzung machen können

In der Schweiz ist die Landwirtschaft für rund elf Prozent der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Dies wollen 13 Bauern aus der Region Flaachtal ändern. Sie haben ein Projekt auf die Beine gestellt, das die Verschmutzung um einen Fünftel verringern soll.

Ziel des Projekt ist es, 20 Prozent der CO2-Emissionen in der Landwirtschaft zu verringern.
Bildlegende: Ziel des Projekt ist es, 20 Prozent der CO2-Emissionen in der Landwirtschaft zu verringern. Keystone

Weitere Themen:

  • Kuhglockenstreit in Wald ZH: Nachtruhe ist wichtiger als Tradition der Kuglocke.
  • In Winterthur werden 200 neue Arbeitsplätze geschaffen.
  • Steg Küsnacht bleibt nach Schiffsunfall weiterhin geschlossen.
  • Knatsch im Flughafen-Schutzverband.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Daniel Fritzsche