WEF: Hochbetrieb auf dem Flugplatz Dübendorf

Mit dem Beginn des «World Economic Forum» in Davos ist auch der Flugplatz Dübendorf gefordert. Er fertigt einen Teil des Privatjet-Betriebs ab und entlastet so den Flughafen Zürich.

Ein Helikopter hebt nach Davos ab.
Bildlegende: Das Tor zum WEF: Der Militärflugplatz Dübendorf. keystone

Weitere Themen:

  • Die Geldsorgen der ETH Zürich: Ratspräsident Fritz Schiesser warnt vor höheren Studiengebühren.
  • Mode statt Spielwaren: In die Pastorini-Liegenschaft am Weinplatz zieht das Familienunternehmen Gassmann.
  • Nein zu Bildungs- und Lohndumping-Initiative: Die FDP fasst die Parolen für die Abstimmung vom 28. Februar.
  • Erneuter Abgang beim FCZ: Stürmer Mario Gavranovic zieht es nach Kroatien.

Autor/in: Vera Deragisch, Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Hans-Peter Künzi