Weniger Stimmlokale in Zürich: Ein erstes Fazit

Zum ersten Mal konnten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Zürich ihr Abstimmungs-Couvert nur noch in 14 statt 50 Stimmlokalen abgeben. Eine Reduktion, die die Bevölkerung offenbar goutiert. Besonders beliebt war an diesem Abstimmungssonntag die Urne im Hauptbahnhof Zürich.

Mehrere Leute stehen Schlange vor dem Stimmlokal im Zürcher Hauptbahnhof.
Bildlegende: Anstehen vor dem Stimmlokal im Zürcher Hauptbahnhof. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Corine Mauch will Zürcher Stadtpräsidentin bleiben und tritt bei den Gesamterneuerungswahlen 2018 wieder an.
  • In einem Vermisstfall aus Uster kommt es zur Anklage gegen einen Mann wegen sexuellen Handlungen mit einem Kind.
  • Der FC Zürich spielt im Spitzenkampf der Challenge League gegen Neuchatel Xamax 1:1 unentschieden.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Pascal Kaiser