Wie weiter mit dem Konstruktiven Referendum?

Ein Konstruktives Referendum ist ein Gegenvorschlag aus der Bevölkerung zu einer vom Kantonsrat verabschiedeten Gesetzesvorlage. Bisher wurde es nur selten angewendet, hat jedoch stets für Diskussionen gesorgt. Der Kantonsrat berät nun darüber, ob es verschärft oder abgeschafft werden soll.

Weitere Themen:

  • Hat eine Fusion von EVP und CVP Sinn? Ein Kommentar
  • Zürcher erforschen den Ameisen-Igel

Beiträge

  • Konstruktives Referendum - verschärfen oder abschaffen?

    Mit der neuen Zürcher Kantonsverfassung wurde auch ein neues demokratisches Mittel geschaffen: das Konstruktive Referendum. Das ist ein Gegenvorschlag aus der Bevölkerung zu einer vom Kantonsrat verabschiedeten Gesetzesvorlage.

    Bisher ist es vier Mal angewendet worden, vier Mal hat es grosse Diskussionen ausgelöst.  Nun berät der Kantonsrat darüber, ob das Konstruktive Referendum verschäft oder ganz abgeschafft werden soll.

    Margrith Meier

  • Welche Chancen hätte eine Fusion von EVP und CVP?

    Die beiden Christlichen Parteien EVP und CVP haben bei den Wahlen markant verloren, besonders in den Städten Zürich und Winterthur. Der Winterthurer CVP-Kantonsrat Willy Germann lanciert darum die Idee einer Fusion beider Parteien. Ein Kommentar.

    Oliver Fueter

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Nicole Marti