Winterthur: Energieabstimmung muss nicht wiederholt werden

Die SVP der Stadt Winterthur verzichtet darauf, ihre Beschwerde gegen den 70-Millionen-Franken-Kredit für die Stadtwerke weiterzuziehen. Das bestätigt die Partei auf Anfrage des «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». Die 70 Millionen bleiben aber weiter blockiert.

Beleuchtetes Bürogebäude mit Schriftzug Stadtwerk
Bildlegende: Die Affäre um die Stadtwerke Winterthur ist noch nicht ausgestanden. ZVG

Weitere Themen:

  • Wegen Lärmbelästigung: Stadt Zürich bot Nachbarn des besetzten Koch-Areals Ersatzwohnungen an.
  • Weiterzug des Urteils: Mutmasslicher IS-Unterstützer aus Beringen gelangt ans Bundesgericht.
  • Freud und Leid: ZSC Lions gewinnen gegen Lugano 4:1, Kloten verliert gegen Davos nach Verlängerung 5:6.

Moderation: Dorotea Simeon