Winterthurer Geschwister unter Terrorverdacht: Anklage steht

Die Staatsanwaltschaft klagt zwei Winterthurer Teenager an. Sie sollen sich 2014 der Terrororganisation IS angeschlossen haben und nach Syrien gereist sein.

Eine Frau im Tschador am Strand
Bildlegende: Die Geschwister hatten sich innert kürzester Zeit radikalisiert. Keystone / SYMBOLBILD

Weitere Themen:

  • Hausen ist bereit für das Zürcher Kantonalschwingfest.
  • Evakuierung nach Schwelbrand in Schaffhausen.
  • Spielplatz im Wildpark Bruderholz wieder offen.

Moderation: Nicole Freudiger