Zirkus Knie nimmt Stellung zur Elefantenflucht

Laut Franco Knie ist unklar, weshalb der Zirkuselefant Sabu gestern in Zürich ausgerissen ist. Offenbar sei ein Elefantenwärter zu wenig aufmerksam gewesen. Der Elefant sei nach seinem Ausflug durch die Zürcher Innenstadt wohlauf.

Weitere Themen:

  • Zürcher Kantonsrat will Unternehmen steuerlich weiter entlasten
  • Schaffhausen soll nicht aus Harmos austreten
  • «Theater Kanton Zürich» plant viel Abwechslung

Beiträge

  • Unternehmen sollen im Kanton Zürich weniger Steuern bezahlen

    Der Zürcher Kantonsrat hat die Unternehmenssteuern an die Vorgaben des Bundes angepasst. Dabei beschloss er, dass den Unternehmen künftig die Steuern auf dem Gewinn bei den Steuern auf dem Kapital angerechnet wird.

    Dem Kanton und den Gemeinden entgehen dadurch jährlich Steuereinnahmen in der Höhe von je rund 50 Millionen Franken. Vergeblich hatte sich die Linke angesichts der Finanzlage des Kantons gegen die Steuersenkung gewehrt.

    Barbara Seiler

  • Schaffhauser Kantonsrat gegen Austritt aus Harmos

    Der Kanton Schaffhausen soll im Schulkonkordat Harmos bleiben. Eine deutliche Mehrheit des Kantonsparlament sprach sich gegen eine Volksinitiative aus SVP-Kreisen aus. Diese verlangt den Austritt aus Harmos. Die Initiative kommt nun mit der Nein-Empfehlung des Parlaments vors Schaffhauser Stimmvolk.

    Christa Edlin

  • Alles neu im Theater Kanton Zürich

    Vom künstlerischen Leiter über das Ensemble bis zum Logo wird im Theater Kanton Zürich alles neu. Rüdiger Burbach kündigt für die neue Spielzeit sieben Premieren an und versucht, anspruchsvolle Themen unterhaltsam auf die Bühne zu bringen.Mehr

    Cordelia Fankhauser

  • Knie-Elefant erschrak wohl wegen des Gewitters

    Die am Sonntagabend aus dem Zirkus Knie ausgebüxte Elefantendame Sabu hat sich von den Strapazen erholt. Elefanten-Chef Franco Knie nahm am Nachmittag Stellung zum Ausbruch von Sabu am Sonntagabend in Zürich.

    Klar ist, dass sie beim Verladen in den Transporter nach der letzten Vorstellung erschrak - wohl wegen des Gewitters, wie Knie mutmasste. Hinzu kam, dass der Wärter einen kurzen Moment unaufmerksam war, was die Elefantendame ausnutzte. Franco Knie sieht trotz des Zwischenfalls keinen Grund die Haltung oder den Transport seiner Elefanten zu überdenken.

    Roger Steinemann

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Oliver Fueter