Ziviler Ungehorsam am Zürichberg: Illegaler Rebberg gepflanzt

Seit Jahren kämpft der Quartierverein Fluntern für einen eigenen Rebberg. Nun hat er in Eigenregie gehandelt und auf dem Kirchenhügel ein paar Rebstöcke gesetzt. Gegen den Willen der Stadt Zürich.

Mehrere Männer pflanzen Rebstöcke in einer Wiese.
Bildlegende: Pflanzaktion in Zürich-Fluntern: Der Quartierverein kämpft für einen Rebberg. Quartierverein Fluntern.

Weitere Themen:

  • Abgewählt, aber noch nicht politikverdrossen: Der Zürcher SVP-Nationalrat Hans Fehr will aktiv bleiben.
  • Schwerer Unfall mit E-Bike in Dürnten.
  • ZSC Lions siegen 6:3 gegen SCL Tigers.
  • Kadetten Schaffhausen gelingt Coup in der Handball-Champions League.