ZKB präsentiert rekordverdächtige Halbjahreszahlen

Die Zürcher Kantonalbank hat im letzten halben Jahr fast so gut geschäftet wie in den Zeiten vor der Wirtschaftskrise.

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierungsrat weist Aufsichtsbeschwerde in der «Kindermädchen-Affäre» ab
  • Zürcher Krebsregister: Schwierige Balance zwischen Datenschutz und Prävention
  • Trauerfeier für Hugo Loetscher
  • Gespanntes Warten auf die Leichtathletik-Grössen im Letzigrund
  • Michel Comte im Museum für Gestaltung

 

Beiträge

  • ZKB profitiert von der Zurückhaltung der Grossbanken

    Vor allem im Investmentbanking konnte die Zürcher Kantonalbank im ersten Halbjahr 2009 zulegen. Ihren Gewinn konnte die Bank um einen Drittel auf 400 Millionen Franken ausbauen. Der CEO Martin Scholl erklärt.

    Urs Siegrist

  • Hartmanns Kindermädchen - Regierungsrat weist Aufsichtsbeschwe...

    Der Zürcher Regierungsrat stellt sich hinter Rita Fuhrer und ihr Amt für Wirtschaft und Arbeit. Er lehnt nämlich die Aufsichtsbeschwerde einer ehemaligen Mitarbeiterin ab.

    Diese hatte vergeblich darauf hingewiesen, dass der ehemalige Schauspielhausdirektor ein Kindermädchen schwarz arbeiten liess.

    Klaus Ammann

  • Jedes Jahr 6000 neue Krebserkrankungen im Kanton Zürich

    Oberstes Ziel von Medizin und Gesundheitspolitik ist es, die Zahl der Krebserkrankungen zu senken. Zürich ist einer von 15 Kantonen, die Daten über Krebspatientinnen und -patienten sammeln und auswerten.

    Nun hat er erstmals einen detaillierten Bericht vorgestellt, wie sich einzelne Krebsarten entwickeln und wo die Prävention ansetzen müsste.

    Roger Steinemann

  • Trauerfeier im Grossmünster für Hugo Loetscher

    Zürich hat Abschied genommen von seinem grossen Schriftsteller Hugo Loetscher. Im Grossmünster kamen hunderte Personen zusammen, um an den Zürcher Weltbürger zurückzudenken.

    Nicole Marti

  • Der unbekannte Fotograf hinter den bekannten Bildern

    Seine Bilder der nackten Carla Bruni und vieler anderer Prominenter sind weltberühmt, doch Michel Comte selbst ist wenigen ein Begriff. Ab Sonntag ist im Museum für Gestaltung eine Ausstellung seiner Fotografien zu sehen, bis 3.1.2010. Weitere Informationen:

    Museum für Gestaltung

    Cordelia Fankhauser

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Klaus Ammann