Zürcher Bauern gehen in die Offensive

Die Zürcher Bauern gehen mit einer «Roadshow» auf Tournee: Sie wollen die Bevölkerung auf den Wert ihrer Produkte aufmerksam machen. Denn seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses erhalten sie noch weniger Geld für ihre Produkte. Viele Konsumenten kaufen zudem lieber günstiger im Ausland ein.

Mitglieder des Zürcher Bauernverbandes präsentieren ihre Roadshos «heimisch»
Bildlegende: Der Zürcher Bauernverband: Mit Vollgas unterwegs für ihre Produkte

Weitere Themen:

  • Winterthur erhöht Schulgeld für auswärtige Kunst- und Sporttalente.
  • 100 Menschen demonstrieren in der Zürcher Innenstadt gegen das TISA-Abkommen.
  • Organisatoren des Zürich-Marathon erwarten fast 10'000 Läuferinnen und Läufer.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Fanny Kerstein