Zürcher Bezirksgericht verhandelt Bestechungsfall

Ein Kadermann der Immobilienbewirtschaftung der Stadt Zürich soll einem befreundeten Unternehmer jahrelang Aufträge zugeschanzt haben. Er selbst soll für seine Dienste ebenfalls entlöhnt worden sein. Seit dem Morgen steht er wegen Bestechungsvorwürfen vor Gericht.

Hier steht die Schuld oder Unschuld der Angeklagten auf dem Prüfstand.
Bildlegende: Hier steht die Schuld oder Unschuld der Angeklagten auf dem Prüfstand. Keystone

Weitere Themen:

  • Weiterer Rekurs gegen die Sanierung der Eigentalstrasse
  • 400-Millionen-Auftrag für Georg Fischer AG
  • Zürcher und Schaffhauser Luft zu stark belastet
  • Gewalt gegen Betagte ist ein Problem: Zürcher Fachstelle fordert umfassende Unterstützung für pflegende Angehörige

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Barbara Seiler