Zürcher Forscher entwickelt Medikament gegen Spitalkrankheit

Clostridium difficile heisst die tödliche Infektion, die im Spital lauert. Der 28-jährige ETH-Absolvent Mattias Ivarsson hat nun ein Medikament gegen die Krankheit entwickelt. Dafür wurde er mit dem Heuberger-Jungunternehmerpreis ausgezeichnet.

Die Erreger der Clostridium difficile Infektion unter dem Mikroskop
Bildlegende: Die Erreger der Clostridium difficile Infektion unter dem Mikroskop Wikipedia

Weitere Themen:

  • «Nicht wegen Streit mit Mario Fehr!»: Zürcher Juso-Präsident Oliver Heimgartner tritt zurück.
  • Wasser in der Stadt Schaffhausen wird teurer.
  • Globi-Zeichner Peter Heinzer ist gestorben.
  • Voléro gewinnt zweites Champions League-Spiel.

Moderation: Nicole Freudiger