Zürcher Kantonspolizei beschaffte Schnüffelsoftware

Die Kapo Zürich hat für fast eine halbe Million Franken bei einer Hackerfirma Staatstrojaner gekauft, deren Legalität noch immer umstritten ist. Jetzt ist die Sache aufgeflogen, weil die Hackerfirma selber gehackt wurde.

Hackersoftware für die Zürcher Kantonspolizei - legal?
Bildlegende: Hackersoftware für die Zürcher Kantonspolizei - legal? Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Kultur wird in den nächsten Jahren vermehrt aus Lotteriefonds unterstützt und weniger aus Steuergeldern.
  • Schaffhausen will Gewinnsteuer senken, damit Firmen nicht wegen Unternehmersteuerreform III abwandern.
  • Stadt Zürich stellt Fahrenden bis 2017 provisorischen Durchgangsplatz in Altstetten zur Verfügung
  • Wegen Bauarbeiten im Zürcher Heuried weichen Badegäste in Letzi-Bad aus - Warteschlangen und Konflikte

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Kathrin Hug