Zürcher Regierung lehnt Kürzung der Sozialhilfebeiträge ab

Der Zürcher Regierungsrat hat seinen Vorschlag zur Totalrevision des Sozialhilfegesetzes vorgelegt. Das Gesetz sieht unter anderem keine erweiterten Möglichkeiten bei den Observationen vor. Eine Kürzung von Sozialhilfebeiträgen steht für die Regierung ebenfalls nicht zur Diskussion.

Bildlegende: Keystone

Die weiteren Themen der Sendung:

  • Zürcher Seniorinnen und Senioren setzen immer mehr auf Leistungen der Spitex.
  • Im Machtkampf um die Stiftung SKKG erringen die Nachkommen von Bruno Stefanini einen Teilsieg.
  • Die Schaffhauser Polizei gewährt einen Blick ins Innere des Schaffhauser Gefängnisses.
  • Zum ersten Mal wird mit Fransika Driessen-Reding eine Frau zur Präsidentin des Synodalrats gewählt.
  • Bei den ZSC Lions und bei EHC Kloten geht es ab heute um Alles oder Nichts.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Barbara Seiler