Zürcher Skepsis gegenüber strengeren Regeln bei der Matur

Bildungsminister Johann Schneider-Ammann will die Regeln für das Bestehen der Matur verschärfen. Wer Mühe hat bei Deutsch oder Mathematik, soll weniger gut kompensieren können. Die Zürcher Bildungsdirektorin Silvia Steiner ist skeptisch - denn Hochbegabte sollen nicht abgehängt werden.

Eine Wandtafeln mit mathematischen Formeln. Davor ein Stuhl.
Bildlegende: athematik und Deutsch sollen wichtiger werden für das Bestehen der Matur. Keystone

Weitere Themen:

  • Sparmassnamen beim EKZ: Zürcher Gemeinden warnen vor Steuererhöhungen.
  • Velodisco Winterthur erhält Geld aus der Stadtkasse.
  • Sternenberg verkauft sein Gemeindehaus.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Margrith Meier