Zürcher Sportclubs sollen für Polizeieinsätze bezahlen

Der FC Zürich, die Grasshoppers und die ZSC Lions wollen nicht einfach hinnehmen, dass sie sich an den Kosten für Polizeieinsätze beteiligen müssen. FCZ-Präsident Ancillo Canepa will die Rechnung gegebenenfalls anfechten.

Weitere Themen:

  • Zürcher Baudirektion entzieht Giardino Verde in Uitikon die Bewilligung für die Durchführung von Anlässen
  • Schaffhauser Stadtparlament in den Händen der CVP: Theresia Derksen ist neue Präsidentin

Beiträge

  • FCZ-Präsident droht mit Klage gegen Stadt

    Die Zürcher Sportclubs müssen in Zukunft einen Teil der Polizeikosten bei Hochrisikospielen übernehmen. FCZ-Präsident Ancillo Canepa lässt noch offen, ob er die Rechnung der Stadt Zürich auch wirklich begleichen will, und er denkt auch an rechtliche Schritte.

    Margrith Meier

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Vera Deragisch