Zürcher Taxis verlangen zu Unrecht Zuschläge für Kindersitze

Taxiunternehmen in der Stadt Zürich verrechnen teilweise hohe Zuschläge, wenn sie ein Taxi mit Kindersitz bereitstellen müssen. Das sei nicht zulässig, heisst es bei der Stadtpolizei Zürich. Kunden müssten diese Gebühr nicht bezahlen.

Zwei Kinder auf dem Rücksitz eines Autos, angegurtet in Kindersitzen
Bildlegende: Sprösslinge im Kindersitz: Wird so ein Sitz im Taxi gebraucht, vergeht den Eltern oft das Lachen. Keystone

Weitere Themen:

  • Hochwasserlage im Kanton Zürich bleibt angespannt.
  • Freilichtspiel «Guete Bonjour!» in Winterthur mit positiver Zwischenbilanz.
  • Zürich Affoltern verliert ein Stück Identität: Die Bäckerei Stucki schliesst.
  • «Sache git's»: Gazosa Ticinese - die Kultlimonade aus dem Tessin.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Sonja Schmidmeister