Zürich hat die Zusammenarbeit unterschätzt

Nicht weniger als ein Pionierprojekt in der Flüchtlingshilfe kündigte die Stadt Zürich vor einem Jahr an. Man wolle nicht einfach Geld an eine Hilfsorganisation spenden, sondern mit einer Gemeinde vor Ort im Südlibanon zusammenarbeiten. Ein Unterfangen, dass schwieriger ist als gedacht.

Mit einer Tafel bedankt sich die Gemeinde bei Zürich für das neue Labor im Gesundheitszentrum.
Bildlegende: Mit einer Tafel bedankt sich die Gemeinde bei Zürich für das neue Labor im Gesundheitszentrum. SRF

Weitere Themen:

  • Demonstration für Flüchtlinge und Asylsuchende in Zürich.
  • Polizei muss prügelnde Fussballfans trennen.
  • Lockerung der Regeln zum Abschuss von Wildschweinen.

Autor/in: Sabine Meyer